Grundtypen von Websites: Content- oder Medienseiten

Neben den Websites mit Fokus auf eCommerce oder Lead-Generierung geht es bei dem dritten Grundtyp um Inhalte. Das Erlösmodell der Content- oder Medienseiten konzentriert sich auf Einnahmen durch Werbung. Sie sind nicht nur von einer hohen Reichweite abhängig, sondern auch davon, das ihre Nutzer möglichst viele Inhalte konsumieren. Die Inhalte werden meist als Text angeboten, zunehmend aber auch durch Bildstrecken oder Videos ergänzt.

Die besten Beispiele für diesen Website-Typ sind die Portale der großen Tages- und Wochenzeitungen sowie die Onlinepräsenzen vieler Fernsehkanäle. Diese Firmen haben den Vorteil über viele Inhalte zu verfügen und so liegt die Zweitverwertung der Beiträge über das Internet nahe. Diese Firmen legen zudem großen Wert auf eine hervorragende Sichtbarkeit gegenüber Suchmaschinen, um über die angebotenen Inhalte möglichst viel Traffic zu erhalten.

Interessante Kennzahlen für Content- und Medienseiten sind:

  • Besuchstiefe (Seitenaufrufe por Besuch)
  • Anteil wiederkehrender Besucher
  • Anteil neuer Besucher
  • Besuchsdauer

Besuchstiefe (Seitenaufrufe por Besuch)

Die Besuchstiefe, also die Anzahl aufgerufener Seiten pro Besuch der Website gilt als direktes Maß für das Interesse. Je mehr Seiten während eienr Usersession aufgerufen werden, desto größer das angenommene Interesse seitens des Besuchers. Wichtig ist diese Kennzahl außerdem, weil mit jedem neuen Seitenaufruf auch wieder neue Werbung angezeigt werden kann. Bei einer Abrechnung nach Ad-Impressions, also Werbeeinblendungen ist damit gleich wieder Geld verdient. Und selbst bei einer Abrechung nach dem Per-Click-Modell wird immerhin die Chance erhöht, dass der Besucher doch noch auf eines der Werbemittelklickt.

Ein beliebtes Mittel um die Anzahl von Seitenaufrufen por Besuch in die Höhe zu treiben sind die gängigen Fotostrecken bei Zeitungsportalen. Eine Bildstrecke mit 15 Bildern bei der jeweils nur ein Bild pro Seite angezeigt wird, treibt diese Kennzahl schnell in die Höhe und erlaubt zudem auf einfache Art, möglichst viel Werbung weiterzureichen.

Anteil wiederkehrender Besucher

Ein weiteres Maß für das Interesse an den Inhalten ist der Anteil wiederkehrender Besucher. In diesem Fall wird es aber eher als Besuchertreue oder Loyalität bezeichnet. Das Ziel von Websites mit Fokus auf Inhalten wie z.B. Nachrichten ist natürlich, die Leser oder Nuzter zu Stammlesern zu machen. Das Ziel ist daher ein möglichst hoher Wert an wiederkehrenden Besuchern.

Anteil neuer Besucher

Dieser Wert steht ein wenig im Widerspruch zum Anteil der wiederkehrenden Besucher, denn ein Anstieg des einen Wertes geht immer zu Lasten des anderen. Trotzdem ist ein hoher Wert neuer Besucher in verschiedenen Phasen dieser Websites wichtig: Entweder in der ersten Zeit nach dem Start der Website oder wenn mit entsprechenden Marketingmaßnahmen die Reichweite erhöht werden soll. In beiden Phasen sollten die Anteile der neuen Besucher gegenüber den wiederkehrenden höher sein bzw. zunehmen.

Besuchsdauer

Die angebotenen Inhalte sollen natürlich auch konsumiert werden. Eine Kennzahl dafür ist die Besuchsdauer. Wer im Sekundentakt über viele Webseiten hinwegklickt, kann die Texte nicht gelesen haben. Ein Problem ist allerdings, dass man die Zeit eines einzelnen Seitenbesuchs nur messen kann, wenn danach eine weitere Seite der gleichen Website aufgerufen wird. Verlässt man die Website oder schließt den Browser, kann auch keine Zeit gemessen werden, da der Endpunkt der Messung fehlt. Vor allem bei einer Artikelseite ist die Gefahr groß, dass der Leser nach der Lektüre die Webseite verlässt und genau der Seitenaufruf für die Zeitmessung verloren geht, der am interessantesten ist.

Unter anderem deshalb werden Artikel zunehmend auf zwei oder mehr Seiten verteilt. Wird der zweite Teil aufgerufen, habe ich nicht nur die Gesamtzahl der Seitenaufrufe erhöht, sondern kann zumindest die Zeit messen, die der Besucher auf der vorhergehenden Seite verbracht hat.

Ähnliche Beiträge zum Thema Webanalyse

Lesetipps zu diesem Thema (Affiliate-Links):

Trackbacks/Pingbacks

  1. Grundtypen von Websites: Lead-Generierung | virtual-commerce.de - [...] Grundtypen von Websites: Content- oder Medienseiten [...]
  2. Grundtypen von Websites: die eCommerce-Site | virtual-commerce.de - [...] Grundtypen von Websites: Content- oder Medienseiten [...]
  3. Welche Grundtypen von Websites gibt es? | virtual-commerce.de - [...] Grundtypen von Websites: Content- oder Medienseiten [...]
  4. Grundtypen von Websites: Support- oder Selfservice | virtual-commerce.de - [...] Grundtypen von Websites: Content- oder Medienseiten [...]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *