Gelesen: Affiliate Marketing Insights von Markus Kellermann

Affiliate Marketing ist eine der spannendsten Disziplinen im Onlinemarketing. Sie erlaubt Webseitenbetreibern (Affiliates) jenseits der großen Nachrichtenprotale sich ihren Anteil am Werbebudget der Werbetreibenden (Publisher) zu ergattern. Im Gegenzug erlaubt es diesen, mit Ihren Werbemitteln eine große Reichweite in der jeweils angestrebten Zielgruppe zu erreichen.

Nun ist Affiliate Marketing keine ganz einfache Materie und es geht um sehr viel mehr, als um den einfachen Amazon Partnerlink. Markus Keller von MK NETdesign hat nun in dem Buch Affiliate Marketing Insights sein Wissen, seine langjährige Erfahrung sowie die zahlreicher weiterer Experten zusammengefasst.

Affiliate Marketing Insights von Markus Kellermann

Affiliate Marketing Insights von Markus Kellermann
Bildquelle: affiliateblog.de

Sein Buch ist allerdingas kein Fachbuch im herkömmlichen Sinn, es folgt einer eigenen Struktur: Der Autor beginnt mit einigen aktuellen Trends des Affiliate Marketings, die er auf verschiedenen Konferenzen beobachtet hat. Es folgen eigene Beiträge bzw. Gastbeiträge diverser Affiliate Marketing-Experten mit den Schwerpunkten Partner-Management und Publisher-Modelle. Im dritten und größten Teil des Buches präsentiert er zahlreiche Interviews mit ebendiesen.

Was mir an Affiliate Marketing Insights weniger gefallen hat

Beim Lesen hat mir ehrlicherweise ein roter Faden gefehlt, Grund dafür ist sicherlich die ungewöhnliche Struktur des Buches. Viele Aspekte und Eigenheiten des Affiliate Marketings wie zum Beispiel die Wichtigkeit des Partnermanagements werden an unterschiedlichen Stellen immer wieder angesprochen. Das liegt unter anderem an den vielen abgedruckten Interviews. Diese fand ich beim Lesen teilweise ermüdend, da die immer gleichen Fragen wiederholt werden. Ein Extrakt bzw. eine Zusammenfassung der einzelnen Aussagen wäre meiner Meinung nach sinnvoller gewesen und hätte zahlreiche Seiten gespart (manchmal ist weniger mehr!). Außerdem schwankt die Qualität der Aussagen der interviewten Experten naturgemäß. Einige der Interviews habe ich dann auch nur überflogen.

Dem Buch hätte außerdem ein Glossar zur Begriffsklärung gut getan, denn gerade im Affiliate Marketing wird mit zahlreichen Rollen gearbeitet und in vielen Gastbeiträgen bzw. Interviews werden unterschiedliche Begriffe für ein und die selbe Rolle verwendet. Zum Teil hatte ich den Eindruck, dass die Verwendung der Begriff durch die Experten selbst oft unterschiedlich verwendet wird. Das ist oft irreführend und dürfte die Lektüre dieses Buches gerade für Einstieger in diesen Bereich nicht vereinfachen. So werden Werbetreibende abwechselnd noch als Publisher oder Advertiser bezeichnet. Eine Definition der Rollen und eine Zuordnung der zahlreichen verwendeten Bezeichnungen würde helfen.

Was mir an Affiliate Marketing Insights gut gefallen hat

Als erstes: es ist ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Es vermittelt einen guten Einblick in die spannende Werbeform und die Vielfalt des Affiliate Marketings. Es werden einige wichtige Themen wie Customer User Journey, das Tracking von Kampagnen oder der Datenschutz (die sogenannte Cookie Richtlinie der EU) zwar nur oberflächlich angerissen, aber eine tiefgründge Behandlung dieser zum Teil recht komplexen Themen würde den Rahmen des Buches sprengen und ist sicherlich auch nicht dessen Intention.

Auch das sich Kellermanns Buch auf die Sicht der Publisher (also der Werbetreibenden) konzentriert, tut dem Inhalt keinen Abbruch. Gerade für (angehende) Affiliates (also, die die Werbemittel einbinden und Provisionen erhalten) dürfte genau diese Sicht interessant sein. Ich denke, jeder der erfolgreich an einem Partnerporgramm teilnehmen möchte, sollte wissen, wie die Publisher ticken. In diesem Fall sollte man sich auch die Interviews der einzelnen Experten lesen, denn es finden sich immer wieder Goldnuggets an wertvollen Informationen für Affiliates.

Mein Fazit zu Affiliate Marketing Insights

Ich denke nicht, dass Affiliate Marketing Insights ein Buch für Einsteiger ist, man sollte mit der Terminologie des Onlinemarketings vertraut sein. Wer aber einigermaßen Ahnung von der Materie hat und mit dem Gedanken spielt, Affiliate Marketing einzusetzen, sei es als Publisher oder als Affiliate, der sollte sich die Erfahrungen der vielen Experten zu Nutze machen.

Vielen Dank an Markus Kellermann für die Zusendung eines Rezensionsexemplars.

Lesetipps zum Thema Affiliate Marketing (Affiliate-Links):

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *